Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Frau Stürmer & die werten Herren



http://myblog.de/thewohlstandskind

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wien-Kaiserwiese

ja, ich weiß, sind so einige einträge überfällig, aber da ich ja eh gerade in der arbeit sitz, mach ja grad ferialpraktikum, hab ich jetzt doch etwas zeit ;-) heut is nämlich eindeutig der fadeste Tag. Tag 4. Ich hab nix zutun, wirklich... irgendwelche visitenkarten hab ich zwar grad bearbeitet aber das is ja auch nicht grad die überdrüberarbeit... gestern wenigstens noch vektorisiert und fotos bearbeitet... aber heut... so zach... und das noch bis 17h...

ok, zu den letzten ereignissen. Da war mal das Wienkonzert auf der Kaiserwiese. Miri und ich sind so um die Mittagszeit in der bundeshauptstadt angekommen, dann mit Anja und Linda getroffen (anja weiß ja jetzt wo der Südtirolerplatz is :-)) und mal was essen gegangen in einem sauteuren Chinarestaurant.  dann hat die Conny mal ganz verzweifelt angerufen (es war ca. 13h) dass schon so viele  (komische!) leute da sind und wo wir sind... ja, und dass sie und ich ganz toll in der zeitung abgebildet sind... jaja... Österreich muss natürlich bild von stubenberg fürs wienkonzert nehmen aber ok.

Beim Prater angekommen haben wir dann gleich mal den Soundcheck mit "scherbenmeer" gehört und da hat sich jemand doch ganz toll zur musik bewegt haha.

dort waren dann schon einige bekannte gesichter, einige sah man lieber, andere weniger gern... naja. Wir haben uns dann irgendwann in den prater verabschiedet, also miriam, conny, anita und ich und sind mal ein bisserl herumgelatscht, eine coole achterbahn gefahren, und dann... man geht mal weg, WEG vom Soundcheck, weg von CS, setzt sich ins Breakdance glaub ich war das und dann ertönt natürlich "lebe lauter"... und dann soll man keinen verfolgungswahn bekommen?? ok, natürlich besser als die darauffolgende technomusik und ich bin auch froh dass es Lebe lauter war und nicht nie genug, weil dann wär ich glaub ich ausgezuckt. egal soviel dazu.

Wieder zurück haben wir uns dann mit anja und linda nach hinten gesetzt, ja, da war dann eine kleine peinliche aktion, die jetzt nicht wirklich erwähnenswert ist... das klo haben linda und ich dann auch nicht ganz gefunden, naja beim "Hansy" wars schätzungsweise eh schöner *g*

eine dreiviertelstunde vor beginn haben wir uns dann zum einlass gesellt, bea und gaby warn auch da- juhu. es hieß ja eigentlich das vorne ein vip-und kinderbereich sein sollte, dem war dann allerdings nicht so, sowas nennt sich einfach Wavebreaker, auf deutsch Wellenbrecher. Wir haben solche gelben Bandln bekommen und sind nach der reihe reingekommen, anfangs natürlich weiter hinten gestanden, dann kam allerdings linda auf die glorreiche idee ihr meet&greet gegen erste reihe plätze zu tauschen. Vorne standen wir dann bald alle, auch wenn wir uns wieder von altbekannten leuten anmaulen mussten aber was solls.... irgendwann lernt man halt auch damit umzugehen und sowas muss wohl anscheinend immer sein.. hm.

X Kameras waren schon aufgebaut, wie gesagt seltsame leute waren u.a. anderem da ... und ja, wir haben alle die selben gemeint denk ich *g*

wurscht, erste Vorband waren "Excuse me moses", das erste mal live gesehen, GERNE wieder, waren saugeil. dannach waren "tyler" an der reihe, zwar nicht so gut wie beispielsweise in stubenberg aber dennoch super.

Ja dann wurde es langsam aber doch dunkel... und das intro erklang und die kameras filmten uns und die band war da und es wurde gerockt und gesprungen und geschrien und gefeiert und ... so weiter halt ;-)

super konzert, mein highlight der lebe lauter tour, war eindeutig das beste!

Nachher bin ich noch excuse me moses leiberl kaufen gegangen, tyler gabs natürlich wiedermal nicht. tztz, dann heim zu Linda&anja, trotz kurzer fotopausen die s-bahn erwischt *g* ja und dort wurde mal gegessen, am abend, in der früh, zu mittag und seither gilt ich wohl offiziell als fressack der nation... was solls, ghört halt zu meinen hobbies, aber meine mitstreiterinnen essen auch nicht weniger *g*

der hund is übrigens ein hund un keine katze ;-)

so, ich hab jetzt ganz sicher x Sachen ausgelassen, sollt aber noch einiges an einträgen schreiben also schließe ich hiermit mal den ersten.

Aus!

 

Ju

12.7.07 11:28


metallica

da Miriam ja krank wurde ging ich dann halt doch mit conny aufs metallica konzert, wir trafen uns irgendwann am frühen nachmittag beim südbahnhof, konzert begann um 18h, so früh mussten wir nicht dort sein also entschlossen wir uns dem Mc Donalds noch einen kurzen besuch abzustatten, setzten uns dann mit futter und steffi am telefon zum schwedenplatz und füllten unsere mägen. dann kam plötzlich ein mädl, frau? was auch immer, ca. 20 halt, daher und fragte uns ob wir zeit hätten an einem filmdrehteilzunehmen, würde nicht lang dauern und man würde uns eh nicht sehn und ihnen wäre geholfen (UND wir würden  nur dastehn) klar, wir gingen dann also in dieses lokal, irgendwas mit G, ah Gnadenlos ^^ und dort wurde eben ein DISCOSZENE gedreht... tja, soviel zum still da stehn... naja, dann mussten wir noch ohne musik "tanzen" ... lalala... mehr sag ich dazu besser nicht, ich hab keine ahnung wie der film heißt, wir sind aber zur premiere eingeladen *g* weitere, wenige informationen geb ich allerdings nicht preis, das braucht echt nicht jeder sehn ;-)

naja dann um 17.30 ca machten wir uns auf den weg zum Rotundenplatz... brauchte auch seine zeit durch den ganzen prater zu hatschen, aber die pilgerreise hats schon gehabt hehe. jaa... dort angekommen weitere viele fans natürlich, die ersten hab ich ja schon im zug gesehen. .. wir kämpften uns halt mal ein bissl nach vorne, standen dann bei der vorband schon nur mehr wenige reihen hinterm wellenbrecher. nur dann ging das gedränge und gerangel wirklich los, und da is man dann irgendwie  machtlos, geht halt ein bissl nach hinten und schaut sich das von ein paar meter weiter hinten, aber einer 10cm erhöhung an *g*. tolles geschreie beobachteten wir, gefiel uns und wir machten es beim nächsten cs konzert nach ;-) Irgendwann sind wir dann ganz nach hinten gegangen, nur das is bei 40.000 menschen halt doch nicht so leicht... lala... dann setzten wir uns halt nach hinten, schauten uns das teilweise von der kleinen videowall and und ja... dann kamen wir auf die tolle idee becher aufzusammeln. machten wir, gingen herum, conny und ihr schuhzubindentrick is natürlich mehr als genial hehe... ja und zum schluss waren wir um ca 30 euro reicher ;-)

hm, knapp war ich dann noch an einem plektrum vorbei... gegen 23uhr oder 22.30 oder so wars aus, wir gingen dann mal was essen, irgendwelche asiatischen nudeln und fuhren dann heim zur conny. dort mal "winterzauber" (oder "wintertraum"?? egal) tee trinken und dann rauf,  dvd eingelegt, ich war dann allerdings gleich weg- für 2 stunden, um 4.15 wieder aufstehen, conny war so lieb und begleitete mich zur bimstation, um 5.57 fuhr mein zug vom südbahnhof wegum halb 9 war ich in graz.. dann bekam ich zwar einen anruf dass zeugnis erst um 10h war aber was solls,... habs dann gekriegt. welch wunder englisch 3 ^^ ansonsten nicht erwähnenswert und dann sofort heim und schlafen... bis 15h, dann essen, wieder schlafen und dann schon wieder zammpacken und wieder zum bahnhof und los nach wien wieder - zum 2. mal an diesem tag. Prinzessin war auch mehr als fertig, Miriam als einzige einigermaßen munter.

In meidling angekommen wurden wir dann von steffis papa netterweise abgeholt, ab in die gogolgasse, steffi schlief dann bald einmal ein, wir diskutierten mit ihren eltern noch den  darauffolgenden tag. Bis wir uns dann auch ins bett begeben durften. Also schlief ich dann mal ein. zum 5. mal an diesem tag. aber diesmal richtig 10 stunden oder so, yes :D, auch wenn ich teilweise von gewissen geräuschen gestört wurde aber was solls ;-)

am nächsten tag dann am zum bahnhof wo conny, peter& gerald schon im abteil saßen und wir uns halt dazugesellten ;-) dann gabs halt leichte komplikationen die dann aber gott sei dank geklärt wurde. amstetten oder so stiegen dann auch bea und gaby zu und bald waren wir dann auch schon am bahnhof in saxen- mit 2 bänken ;-)

dann hieß es mal 3 km gehen bis wir dann bei der bühne ankamen, die waren noch beim aubfbauen, andre getroffen, gerry nicht *gg*, und dann setzten wir uns zum unteren einlass - ja wieso wohl *g*. Conny und der rest kamen dann irgendwann auch daher nach einer runde wegen eines doofen securities.. carl getroffen, warten war extrem lustig, einlass doof, standen zuerst im kindergraben, kämpften uns dann nach vorne... bei cs standen wir dann auch vorne und dann. DANN den security gabs 2x!!!!! das waren zwillinge, schock....

konzert war cool, die hatten oben echt extrem viel gaude, mein highlight war ja als christina den gwen antanzte hehe... miriam wurde dann noch bepickt und kam erst durch uns am nächsten tag drauf ^^

jaa... am nächsten tag zu mittag aufgestanden und dann eh bald wieder ab nach graz. Danke an alle die dabei waren, an steffi&eltern fürs übernachten usw...

ich brauch cs pause!

 

 

lg, eure Ju

12.7.07 12:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung