Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Frau Stürmer & die werten Herren



http://myblog.de/thewohlstandskind

Gratis bloggen bei
myblog.de





lang lang ists her

... dass ich hier das letzte mal geschrieben hab..

und es is ja einiges passiert. Lake war, Alm, Berlin, öhm Wien schätz ich mal, Sortfreunde... usw... nur ganz ehrlich- mich scherts grad nicht sonderlich das alles aufzuschreiben, ich gebs ja ganz offen und ehrlich zu *gg*-

ja, ich wollt mich nur wiedermal melden dass es mich noch gibt und IRGENDWANN gibts dann auch einen spannenderen eintrag- aber nicht heute ;-)

bis dann

hel

 

Ju 

31.8.07 18:58


metallica

da Miriam ja krank wurde ging ich dann halt doch mit conny aufs metallica konzert, wir trafen uns irgendwann am frühen nachmittag beim südbahnhof, konzert begann um 18h, so früh mussten wir nicht dort sein also entschlossen wir uns dem Mc Donalds noch einen kurzen besuch abzustatten, setzten uns dann mit futter und steffi am telefon zum schwedenplatz und füllten unsere mägen. dann kam plötzlich ein mädl, frau? was auch immer, ca. 20 halt, daher und fragte uns ob wir zeit hätten an einem filmdrehteilzunehmen, würde nicht lang dauern und man würde uns eh nicht sehn und ihnen wäre geholfen (UND wir würden  nur dastehn) klar, wir gingen dann also in dieses lokal, irgendwas mit G, ah Gnadenlos ^^ und dort wurde eben ein DISCOSZENE gedreht... tja, soviel zum still da stehn... naja, dann mussten wir noch ohne musik "tanzen" ... lalala... mehr sag ich dazu besser nicht, ich hab keine ahnung wie der film heißt, wir sind aber zur premiere eingeladen *g* weitere, wenige informationen geb ich allerdings nicht preis, das braucht echt nicht jeder sehn ;-)

naja dann um 17.30 ca machten wir uns auf den weg zum Rotundenplatz... brauchte auch seine zeit durch den ganzen prater zu hatschen, aber die pilgerreise hats schon gehabt hehe. jaa... dort angekommen weitere viele fans natürlich, die ersten hab ich ja schon im zug gesehen. .. wir kämpften uns halt mal ein bissl nach vorne, standen dann bei der vorband schon nur mehr wenige reihen hinterm wellenbrecher. nur dann ging das gedränge und gerangel wirklich los, und da is man dann irgendwie  machtlos, geht halt ein bissl nach hinten und schaut sich das von ein paar meter weiter hinten, aber einer 10cm erhöhung an *g*. tolles geschreie beobachteten wir, gefiel uns und wir machten es beim nächsten cs konzert nach ;-) Irgendwann sind wir dann ganz nach hinten gegangen, nur das is bei 40.000 menschen halt doch nicht so leicht... lala... dann setzten wir uns halt nach hinten, schauten uns das teilweise von der kleinen videowall and und ja... dann kamen wir auf die tolle idee becher aufzusammeln. machten wir, gingen herum, conny und ihr schuhzubindentrick is natürlich mehr als genial hehe... ja und zum schluss waren wir um ca 30 euro reicher ;-)

hm, knapp war ich dann noch an einem plektrum vorbei... gegen 23uhr oder 22.30 oder so wars aus, wir gingen dann mal was essen, irgendwelche asiatischen nudeln und fuhren dann heim zur conny. dort mal "winterzauber" (oder "wintertraum"?? egal) tee trinken und dann rauf,  dvd eingelegt, ich war dann allerdings gleich weg- für 2 stunden, um 4.15 wieder aufstehen, conny war so lieb und begleitete mich zur bimstation, um 5.57 fuhr mein zug vom südbahnhof wegum halb 9 war ich in graz.. dann bekam ich zwar einen anruf dass zeugnis erst um 10h war aber was solls,... habs dann gekriegt. welch wunder englisch 3 ^^ ansonsten nicht erwähnenswert und dann sofort heim und schlafen... bis 15h, dann essen, wieder schlafen und dann schon wieder zammpacken und wieder zum bahnhof und los nach wien wieder - zum 2. mal an diesem tag. Prinzessin war auch mehr als fertig, Miriam als einzige einigermaßen munter.

In meidling angekommen wurden wir dann von steffis papa netterweise abgeholt, ab in die gogolgasse, steffi schlief dann bald einmal ein, wir diskutierten mit ihren eltern noch den  darauffolgenden tag. Bis wir uns dann auch ins bett begeben durften. Also schlief ich dann mal ein. zum 5. mal an diesem tag. aber diesmal richtig 10 stunden oder so, yes :D, auch wenn ich teilweise von gewissen geräuschen gestört wurde aber was solls ;-)

am nächsten tag dann am zum bahnhof wo conny, peter& gerald schon im abteil saßen und wir uns halt dazugesellten ;-) dann gabs halt leichte komplikationen die dann aber gott sei dank geklärt wurde. amstetten oder so stiegen dann auch bea und gaby zu und bald waren wir dann auch schon am bahnhof in saxen- mit 2 bänken ;-)

dann hieß es mal 3 km gehen bis wir dann bei der bühne ankamen, die waren noch beim aubfbauen, andre getroffen, gerry nicht *gg*, und dann setzten wir uns zum unteren einlass - ja wieso wohl *g*. Conny und der rest kamen dann irgendwann auch daher nach einer runde wegen eines doofen securities.. carl getroffen, warten war extrem lustig, einlass doof, standen zuerst im kindergraben, kämpften uns dann nach vorne... bei cs standen wir dann auch vorne und dann. DANN den security gabs 2x!!!!! das waren zwillinge, schock....

konzert war cool, die hatten oben echt extrem viel gaude, mein highlight war ja als christina den gwen antanzte hehe... miriam wurde dann noch bepickt und kam erst durch uns am nächsten tag drauf ^^

jaa... am nächsten tag zu mittag aufgestanden und dann eh bald wieder ab nach graz. Danke an alle die dabei waren, an steffi&eltern fürs übernachten usw...

ich brauch cs pause!

 

 

lg, eure Ju

12.7.07 12:00


Wien-Kaiserwiese

ja, ich weiß, sind so einige einträge überfällig, aber da ich ja eh gerade in der arbeit sitz, mach ja grad ferialpraktikum, hab ich jetzt doch etwas zeit ;-) heut is nämlich eindeutig der fadeste Tag. Tag 4. Ich hab nix zutun, wirklich... irgendwelche visitenkarten hab ich zwar grad bearbeitet aber das is ja auch nicht grad die überdrüberarbeit... gestern wenigstens noch vektorisiert und fotos bearbeitet... aber heut... so zach... und das noch bis 17h...

ok, zu den letzten ereignissen. Da war mal das Wienkonzert auf der Kaiserwiese. Miri und ich sind so um die Mittagszeit in der bundeshauptstadt angekommen, dann mit Anja und Linda getroffen (anja weiß ja jetzt wo der Südtirolerplatz is :-)) und mal was essen gegangen in einem sauteuren Chinarestaurant.  dann hat die Conny mal ganz verzweifelt angerufen (es war ca. 13h) dass schon so viele  (komische!) leute da sind und wo wir sind... ja, und dass sie und ich ganz toll in der zeitung abgebildet sind... jaja... Österreich muss natürlich bild von stubenberg fürs wienkonzert nehmen aber ok.

Beim Prater angekommen haben wir dann gleich mal den Soundcheck mit "scherbenmeer" gehört und da hat sich jemand doch ganz toll zur musik bewegt haha.

dort waren dann schon einige bekannte gesichter, einige sah man lieber, andere weniger gern... naja. Wir haben uns dann irgendwann in den prater verabschiedet, also miriam, conny, anita und ich und sind mal ein bisserl herumgelatscht, eine coole achterbahn gefahren, und dann... man geht mal weg, WEG vom Soundcheck, weg von CS, setzt sich ins Breakdance glaub ich war das und dann ertönt natürlich "lebe lauter"... und dann soll man keinen verfolgungswahn bekommen?? ok, natürlich besser als die darauffolgende technomusik und ich bin auch froh dass es Lebe lauter war und nicht nie genug, weil dann wär ich glaub ich ausgezuckt. egal soviel dazu.

Wieder zurück haben wir uns dann mit anja und linda nach hinten gesetzt, ja, da war dann eine kleine peinliche aktion, die jetzt nicht wirklich erwähnenswert ist... das klo haben linda und ich dann auch nicht ganz gefunden, naja beim "Hansy" wars schätzungsweise eh schöner *g*

eine dreiviertelstunde vor beginn haben wir uns dann zum einlass gesellt, bea und gaby warn auch da- juhu. es hieß ja eigentlich das vorne ein vip-und kinderbereich sein sollte, dem war dann allerdings nicht so, sowas nennt sich einfach Wavebreaker, auf deutsch Wellenbrecher. Wir haben solche gelben Bandln bekommen und sind nach der reihe reingekommen, anfangs natürlich weiter hinten gestanden, dann kam allerdings linda auf die glorreiche idee ihr meet&greet gegen erste reihe plätze zu tauschen. Vorne standen wir dann bald alle, auch wenn wir uns wieder von altbekannten leuten anmaulen mussten aber was solls.... irgendwann lernt man halt auch damit umzugehen und sowas muss wohl anscheinend immer sein.. hm.

X Kameras waren schon aufgebaut, wie gesagt seltsame leute waren u.a. anderem da ... und ja, wir haben alle die selben gemeint denk ich *g*

wurscht, erste Vorband waren "Excuse me moses", das erste mal live gesehen, GERNE wieder, waren saugeil. dannach waren "tyler" an der reihe, zwar nicht so gut wie beispielsweise in stubenberg aber dennoch super.

Ja dann wurde es langsam aber doch dunkel... und das intro erklang und die kameras filmten uns und die band war da und es wurde gerockt und gesprungen und geschrien und gefeiert und ... so weiter halt ;-)

super konzert, mein highlight der lebe lauter tour, war eindeutig das beste!

Nachher bin ich noch excuse me moses leiberl kaufen gegangen, tyler gabs natürlich wiedermal nicht. tztz, dann heim zu Linda&anja, trotz kurzer fotopausen die s-bahn erwischt *g* ja und dort wurde mal gegessen, am abend, in der früh, zu mittag und seither gilt ich wohl offiziell als fressack der nation... was solls, ghört halt zu meinen hobbies, aber meine mitstreiterinnen essen auch nicht weniger *g*

der hund is übrigens ein hund un keine katze ;-)

so, ich hab jetzt ganz sicher x Sachen ausgelassen, sollt aber noch einiges an einträgen schreiben also schließe ich hiermit mal den ersten.

Aus!

 

Ju

12.7.07 11:28


Das Wochenende...

Ja, es war toll... ^^ Am Samstag nach 6 Stunden schlaf (ja, es wurde am Freitag etwas später, aber ich hab heimgefunden ;-)) ab zum 1. Bahnhof und die GKB is echt lieb, die warten sogar auf einen, wenn er keuchend und total fertig in Richtung Station rennt, und die Hände faltet auf die zeigende Frage ob man nicht mitfahren will.

So, am Hbf angekommen. Dif-Ticket gekauft, mit Miri getroffen und vorher is mir vor Müdigkeit beim Auer 2 mal mein Croissant runtergefallen.

Egal... sind dann doch bald in Wien angekommen, wenn ich ehrlich bin kann ich mich an die Zugfahrt nämlich echt nimmer wirklich erinnern... ah, das liegt vl. dran, dass ich geschlafen hab *g*. Äh. ja ;-)

von dort mit der Bim zum Westbahnhof gedüst, zuerst in den falschen zug VON Salzburg eingestiegen, dann doch noch den NACH Salzburg erwischt und so saßen wir da. Anja, Linda, Anita, Gerald und natürlich wir beide und bald darauf auch unsre Prinzessin. Leiberl malen war dann mal angesagt.. die Fahrt nach Szbg war doch etwas zach, aber so ca. um 14h glaub ich sind wir dann dort angekommen, gleich mal DIF Ticket zurück gekauft und ab in Richtung Domplatz. Ja, und das war ja so eine Sache... manche Leute kennen sich halt in Salzburg angeblich doch extrem gut aus ^^, zum Glück gibt's halt einheimische, die einem den Weg dann doch mehr als nur einmal erklären ;-) Ich will ja nicht wissen was der sich dabei gedacht hat, aber wurscht ^^

Irgendwann angekommen, vorbei an DEM Steffi Kleid und ein paar kleinen Querflötenspielerinnen (ich hab zwar lang nicht gespielt, aber das krieg ich auch noch zusammen ;-)) und schon waren wir am Domplatz.

Den besichtigten wir einmal kurz und dann aber wieder zurück wo wir uns dann ein teures Essen leisteten... das aber dann auch in der Rechnung vermerkten hehe.

Wieder zurück am Schauplatz und jetzt zur Überdrüberaktion.

Es war noch nix abgesperrt und irgendwie fand dann die Miriam am Boden solche schwarze Bänder und war der Meinung dass das VIP Bänder sind, ich in meiner Überdrehtheit hab natürlich gleich eins raufgegeben, die andren auch, nur hatten Anja und ich das Glück, dass wir die doch etwas lockerer oben hatten im Gegensatz zum Rest und die dann etwas leichter wieder runterbekamen. Irgendwann kam dann ein Security daher und schnitt sie ihnen mit einer Zange runter. Tja, und unser Gesamtalter beträgt nicht 3 ;-)

Das Warten stand dann halt noch am Programm, wo ich mich wieder einmal auf den Boden setzte und wieder einmal kurz vorm einschlafen war... Da wurden dann noch solche Libro-Gewinnbänder ausgeteilt, die Frau sagte ständig "jeder nur eins", ich hatte dann allerdings 6 Stück in der Hand ;-) Soviel dazu.

Achja, der eine Security hat mir ausdrücklich versprochen, dass ich die erste drin bin und dann war erst eine vor mir *gg* sollt ich jetzt böse sein?

Ja, dann ging das Sprinten los, ich wär am Schotterboden fast ausgerutscht, also doch einen Gang zurückschalten... aber dennoch standen wir dann alle schön vorne und auch die Dani gleich neben uns ;-)

Lutscher wurden noch ausgeteilt, Fruchtgummis gegessen und bald fingen dann wieder Tyler an zu spielen- wieder cool nur leider kürzer als in Stubenberg.

CS waren dafür meiner Meinung nach um einges besser, bzw. meine Begeisterung war um einiges mehr da ;-) Super Konzert, nur hinter uns war dann doch eine Horde gestörte Fans, die der Meinung waren, man darf bei einem Konzert nicht springen, und ärgerten uns, v.a. die Steffi ganz schön... ein paar mal musste halt zurückgeschlagen werden aus meiner sicht, Miriam entschied sich dann eher fürs schreien, was ja auch ziemlich cool war *g*

Nach dem Konzert machten wir's uns dann am Boden bequem und betrachteten unseren Sternenhimmel ohne Sterne (am ende des abends war dann einer zu sehen ;-)), gingen zum Merchstand und setzten uns dann noch auf den Boden und drehten Grease auf, spielten UNO und dann "I am the one and only", was dem Gerry (von der Crew ^^) anscheinend sehr gefiel ;-)

dann waren die Schnulzen angesagt, Tyler haben wir dann noch kurz getroffen, bisschen warten und dann wieder ab zum Bahnhof. Essbares fanden wir dann auch am Bahnhof, allerdings erst später, vorher wurden noch Fotos in einem Automaten gemacht.

Und dann ging's zum Zug... und der war echt arg, sah aus wie eine Folterkammer, ohne scheiß, alleine wär ich mit dem nie gfahrn, aber zum Glück hatte ich ja noch 6 Begleiter im Abteil *g*.

Übermüdet waren wir denk ich alle, um 2. 19 oder so fuhr er dann weg, Miriam und ich schliefen ein paar Stunden am Boden- nach unserer tollen Gruselgeschichte hehe.

um 5.30 oder so kamen wir dann in Wien an, eine Dreiviertelstunde später waren wir bei der Steffi, duschen in der coolen Dusche *g* und dann sofort ins Bett.

Um 12.15 dann eine (viel zu muntere) Miri: "Aufstehn, es is viertel 1", hab ich natürlich wiedermal nicht geglaubt, und munter wurde ich dann erst durch Steffis Mama.

An dieser Stelle muss gesagt sein: ich liebe Steffis matratzen :D

Frühstücken und auf zur Donauinsel, wo wir dank Peter Wegbeschreibung dann auch sofort zur Autogrammstunde hinfanden. Dort eine ewig lange Schlange, Vordrängeln funktionierte zuerst nicht so gut durch eine mehr als nur gestörte Frau, die die Miriam fotografierte, filmte und mit so Klapperdingern zum Wahnsinn trieb, ich fand dann doch noch einen Weg hinein und Steffi und Miriam mir dann natürlich nach ;-)

Mit den Worten "Guten Morgen" begrüßten wir dann die Band, und Hardy war meiner Meinung, dass die Miri für die paar Stunden schlaf echt extrem munter aussah (sag ich ja ;-)). Ein paar Worte gewechselt und dann ging's weiter zur Ö3 Insel- zu Conny, Ki und Nicci.

Dann mussten wir uns allerdings leider von "meinem Weib" alias Steffi verabschieden, und so hatschten das uneheliche Kind und ich eben dann durch die Stände und Bühnen der Donauinsel. Kurz abgekühlt wurde auch noch, ein Kaiserschmarrn zur Stärkung und dann ging's eh auch schon zur Ö3 Bühne, wo wir irgendwie auch immer weiter nach vorne kamen. Sasha war scheiße, bei Silbermond stand ich dann vorne, Miri irgendwann auch, als sich das Paar neben mir endlich verabschiedete und wir konnten die Band feiern ;-). Echt ein wahnsinnig geiles Konzert, die sind live einfach so genial- unbeschreiblich!

Und da war es uns dann auch wert den nächsten zug zu nehmen, 4 Stunden am Bahnhof von Wr. Neustadt zu schlafen (ich nicht, aber miri leistete sich ein paar Stunden schlaf).. ich hab daweil das Eurozeichen analysiert, viel zu viel nachgedacht und erneut meine Schnulzenwiedergabeliste gehört. Einen richtigen Sonnenaufgang hab ich allerdings wieder nicht gesehen...-.-

Nach ein paar Wartezeiten usw. dann doch in Graz angekommen, Miriam fuhr in die Schule, ich heim, wo dann auf dem weg geldtascherl und handy gestohlen wurde- geldtascherl is ohne geld (war ja eh so gut wie nix drin) - gefunden und is wieder da, handy nicht aber der neue besitzer wird sich über ein gesperrtes handy mit wasserschaden ja wohl sehr freuen ;-)

Fazit. Super Wochenende, auch wenn der Montag besser laufen hätte können (ich hab keine Nerven für Begräbnisse ) ... so und diese nacht hab ich 16 Stunden geschlafen, bin mittlerweile munter uns geh jetzt essen, ihr habt's jetzt eh genug zu lesen denk ich ;-)

hab euch lieb,

ju

 

PS: Ja, wir hatten die ganze Zeit einen Backstagepass, aber was soll's, das Mädl hat sich gefreut und wir behielten unsre schönen Plätze ;-)

PPS: Ein Platz für unsre Herzogin wurde auch gefunden ^^

PPPS: ich wollt die Gruselgeschichte ja eigentlich auch aufschreiben... wenn ich mich wieder voll erinnern kann kommt'S vl noch^^

PPPPS: der Typ auf der Bühne bei Simo - haha ^^ 

 

 

26.6.07 14:49


Stubenberg

Ach, Grease is so genial ^^ das muss jetzt anfangs mal extra für die Steffi gesagt werden, DENN sie schaut in wirklich freiwillig mit mir an, jaja :D
Zum Thema. Stubenberg. Tja, die Vorfreude war ja nicht unbedingt groß und am Montag davor wär ich dann echt schon zu 90% Nova Rock gefahren, tja, unser Prinzesschen hat mich dann doch überzeugt.

Freitag: Nach erledigen der letzten Krasser-Arbeit ging's nach Hause (für Foto hatte ich keine Nerven & Zeit mehr ) schnell zusammenpacken und schon ein Anruf von Miris Papa, dass er gerade in der Nähe sei und mich mitnehme. Noch gestresster eingepackt, aufm Weg nach unten sogar noch Sonnenbrille eingepackt aber egal- das wichtigste war drin und so ging's mal zum Hbf, zuerst Spar einkaufen und dann zum Bahnsteig Conny abholen. Von dort dann zu einem Parkplatz Auto tauschen und schon ging's mit Miri nach Stubenberg. Zelt aufbauen, was gar nicht so lang dauerte- UND wir hatten alle platz

danach mal eine seerunde, die wegen der scheiß ö3 disco ja nicht so leicht zu bewätigen war (ich weiß ja wieso ich ö3 nicht mag ), diverse äähm.. seltsame gschichtln unsrer conny zum thema fotos und äh ja. Einschlafen war ja nicht so leicht bei dem lärrm, auch wenn ein paar ganz gute Lieder dabei waren, egal irgendwann gings doch.

In der Früh. Blick auf die Uhr - Schock- es war 6.15, ich musste selbst nachschauen hab's der Conny nämlich nicht glauben können. Die beiden sind dann schwimmen gegangen und ich hab dann versucht weiterzuschlafen - nix genützt, es war so heiß sodass ich mich vor's Zelt gelegt hab, darüber haben sich unsre Zeltnachbarn glaub ich etwas abgehaut. Wurscht. Duschen, Anja und Linda sind gekommen und bald darauf Steffi OHNE Luftmatratze, aber hätt ja sowieso nix geholfen, die liebe Judith war ja seit 5 Stunden wach (und nicht seit 5, soweit kommt's ja noch ^^) 

Danach war Geschenkübergabe, hehe Fortsetzung des tollen "Mir is fad" Leiberl gibts natürlich auch ^^ Ja, Frau Siedl hatte dann irgendwann fertig ausgepackt und wir sind mal alle schwimmen gegangen - durch denn Schleichweg, der dann leider zugenagelt wurde - naja was soll's..

Kurz zurück, Geld holen und essen gehn, vorher noch an diesem Triathlon vorbei bis wir dann erst am vorigen Gasthaus gesepeist haben... ja und was soll's, ich ess halt gern - es is wenigstens nix übrig geblieben ^^ Aus meiner Kernölbestellung is eh erst nix geworden, tz..

Dann ging's eh bald mal zur Bühne, Soundcheck, Miriam&Conny leisteten sich dann eine kleine Abkühlung mit Gwand, ich sag dazu mal nix ;-) Achja, Steffi hat mich auf Schultern getragen, dass muss natürlich auch noch erwähnt werden - das Vorbild aufm Fan oben hehe^^

Irgendwann hieß es dann halt mal anstellen, wo ich fast eingeschlafen wär, dann rennen und schon standen wir wieder vorn... tolle (teilweise gestellte ^^) fotos wurden von diversen leuten gemacht ebenso interviews hehe... ja, dann kam mal tyler auf die bühne, die sind echt super, v.a. der Sänger, der sprüht echt vor musikalischer Genialität wenn man das so sagen kann aber den hab ich vorher ja schon cool gefunden, und jetzt live- hut ab!

Kurze Umbaupause und schon kam Christina &Band auf die Bühne - mit leichten Vorhangproblemen *g* Mit ihnen auch mehr als genug regen, während dem Konzert störte es ja nicht unbedingt, außer dass meine Kamera den Geist aufgab, was mich bis heute doch extrem nervt, was solls.. gegen ende war mir das Konzert aufgrund des Regens und weil mir arschkalt war dann doch schon zu lang..

Fazit: Es war ok, schon um einiges besseres gesehen und ich hoff das liegt grad nicht am musikalischen Wandel... :S

 Tja, der Tag war damit ja noch lang nicht aus. Es regnete aus Eimern, echt extrem, Leute gingen mit Bierbänken über dem Kopf nach draußen um irgendwie trocken zu bleiben- half nix, 7000 Leute ziemlich durchnässt nehm ich mal stark an, geschweige denn sie waren nicht mit Regenmantel& Gummistiefel bewaffnet ;-)

Wir suchten schnell das Weite und warteten mal im Waschraum auf ein mögliches Ende des Regens, das kam  nicht und er wurde so schnell auch nicht weniger. So gingen wir nacheinander nach kleinen Diskussionen dann doch runter zum Zelt, holten die wichtigsten Sachen (Schlafsack, Gewand usw.) und schlugen auf dem Fliesenboden unser neues Lager auf. Die Blicke der Leute störten mich eigentlich nicht weiter, über ein Dach über dem Kopf war ich doch schon heilfroh. Kleine Stärkung und schon schlief ich ziemlich fest- trotz erneuter Ö3 Musik, aber was soll's... Um ca. 3 oder so (ich schau doch nicht auf die Uhr) kam dann angeblich eine Putzfrau rein und wir mussten zu den Duschen, kurz darauf wieder zurück zu unserem alten Platz. Fragen dazu an die Conny, ich hab das ja alles nur zu vielleicht 10% mitgekriegt ;-)

Um 8 war ich dann wach, und damit wieder mal die letzte, wie manche so früh aufstehen können check ich ja nicht aber egal... Sachen zusammengepackt und zurück zum Zelt wo dann von Gewand bis Geldscheine alles trocken gelegt wurde.

Um kurz vor 11 hieß es dann wieder zurück nach Graz, vorher nich von anja& linda verabschieden.

Bei mir zu Hause wurde mal unsere neue Mitbewohnerin alias Katze Funny (der Name stammt NICHT von mir!) begutachtet, ja und mittlerweile hab ich sie auch schon mit ;-)

das wars, muss weiterarbeiten für die Schule, es war ein cooles WE, aber Nova Rock wär doch auch geil gewesen ;-)

 

Ciao, Ju

 

PS: Autogrammstunde folgt ;-)

PPS: jaja der Baum natürlich muss auch noch erwähnt werden ^^

PPPS: Steffi, deine Fruchtgummis leben noch teilweise ;-) 

19.6.07 18:06


News ;-)

O.O... viel zu lange nicht mehr geschrieben wie ich gerade festgestellt habe, und da ich echt unmöglich alle Lücken füllen kann, kommen jetzt mal die Highlights des letzten Monats... sofern ich mich noch an alles erinnern kann, vielleicht hat mich Steffi mittlerweile ja schon mit ihrem Goldfisch-Hirn angesteckt?? ^^

fangen wir mal mit dem letzten an:

AMADEUS AWARD, 17.5.07

Ankunft von Miriam in Graz am Mittwochabend, sie wurde also doch kurz vom Salzstiegl entführt ;-), Donnerstag hieß es dann etwas zu früh aufstehen für mich, weil sich Fräulein Leitold ja fadisiert in der Früh... pf, aber bei Pocahontas einschlafen.. jaja..

Ab nach Wien, mit einem 28-Euro Angebot, welches uns dann doch weniger brachte, tja so kommt die ÖBB an ihr Geld, in Wien dann doch angekommen und nach einer Pizzastärkung gleich in Richtung Steffi...

Bei der bin ich dann gleich meinen "kalten Punsch alias Bole (ich weiß bis heut nicht wie man das schreibt)" losgeworden, ab zur Steffi, Sachen abliefern und dann gleich wieder in die U-Bahn zum Gasometer, wo wir dann gleich die Conny zwar kurz aber dennoch getroffen haben..

Und.. ein paar viele extremst fanatische, schreiende... Tokio Hotel Fans.. die.. ja, anstrengend waren, aber wir waren ja eh mit was besserem beschäftigt: den rechten Eingang suchen... drei Runden um den Amadeus, jegliche Leute von Securities über Fotografen und sogar Christina und Band befragt- keiner wusste wo dieser verdammte rechte Eingang war.

Naja währenddessen machten wir zu 5t ein Puzzle, redeten eben mit der Band und... schauten Luttenberger Klug bei relativ eigenartigen Aktionen zu... ich halt die 2 einfach nicht aus, wie man am Donnerstag wahrscheinlich relativ gut mitgekriegt hat..

Eingang war irgendwann gefunden und Einlass verzögerte sich ziemlich und das warten war echt anstrengend... (...)

Wie auch immer, die Sprinterin in mit erwachte beim Einlass dann wiedermal doch und so hatten wir dann wieder ein schönes Platz ganz vorn, zwischen Laufsteg und Bühne. Perfekte Sicht überall hin wie sich später herausstellte und anja & co. direkt gegenüber :-)

Ja, die Verleihung war eh cool, nur dass 1. Luttenberger Klug den Amadeus für die single bekamen (grrrrr), 2. Monrose, LK, Tiziano Ferro & melanie C echt schrecklich live waren und wir zum schluss doch schon ziemlich durstig waren wars echt geil ;-)

bin grad zu faul weiterzuschreiben, wir sehn uns in Stubenberg

 

19.5.07 14:42


die letzten 3 Tage...

waren einfach nur geil! So viel sag ich jetzt einmal und v.a. möcht ich einmal als erste meinen Bericht online stellen, hehe ^^

Osterferien sind nun "angebrochen" soviel dazu, wir sind eigentlich schon wieder bei der Hälfte angelangt... ja, ja die Zeit vergeht eben viel zu schnell... aber wie gesagt bis jetzt war's jedenfalls ziemlich geil.

Angefangen beim Sonntag: Zuerst brav in die Kirche gegangen ^^ und dann noch die 1. Probe im Proberaum absolviert ich sag nur: Bergwerk.. Hach, so schön ^^, dann Kinderorchester (ich hab in der Pause beim Fußballspielen 2 oder 3 kleine Burschen niedergefoult (getreten würde so heftig klingen^^)) naja jedenfalls sind meine "Fußballkünste wieder hervorgetreten und ich musste mich ja auf den morgigen Tag- Match gegen Steffi- vorbereiten. Also soviel zu meiner Vorübung... Ansonsten war's solala Marit hatte einen komischen Knirps neben sich sitzen und die neben mir mit dem gstörten Namen war auch nicht viel besser.

Weiter- heim gefahren und dort beeilt und zusammengepackt für die Nacht, umgezogen für Grease und ab zur Marit und dort auf den Tom gewartet- der seine Haltestelle verpasst hat. Egal, etwas spät dran aber doch bin ICH zur Stadthalle gedüst (also für meine Verhältnisse), Parkplatz suchen hab ich dann aber doch dem Papa überlassen.

Wie auch immer, Miriam + Eltern getroffen und ab in die Stadthalle... überteuertes Programmheft gekauft und Grease angeschaut - die Szene vor der Pause war aber echt tooooll :D

nachher eben mit Miriam und Tom zur Marit gefahren und uns gleich einmal "Troja" gegeben... so endgeil, Marit heult- Tom haut sich ab ^^ Unten dann ein bisschen herumgeklimpert und gesungen, Schlafsackwetthüpfen ^^ Skatevideos angeschaut und dann irgendwann in der Nacht begonnen "Charlie und die Schokoladenfabrik" anschaun, ok, Tom war der einzige der's fertig geschaut hat, wir sind alle weggepennt- übereinander^^

war jedenfalls total lustig, nur mag grad nicht auf jegliche Einzelheiten eingehen ;-)

Nächster Tag- irgendwann so um halb 10 aufgewacht und nach etlichen Versuchen dann doch aufgestanden und von mir dann zum Zug gerannt und zum Bahnhof gefahren wo Steffi nun doch einen Grazer Mc Donald's entdeckt hatte ;-)

Weiter ging's dann in die Stadt zum "Siga" alias "Sorger" und ZKB wo Karten für Klam gekauft wurden und dann zum Fußballspielen: Conny und ich gegen Steffi und Miriam.. ok, nach 10 min hats dann "Steffi vs. Judith" geheißen weil die anderen 2 werten Damen ja für ein längeres/richtiges ^^ Match zu faul waren.. tzzzzz...

Auf Umweg (Proberaum besichtigen) dann zu mir nach Hause und dann in den Murpark- Geschenk suchen.

Am Abend dann noch zum Chinesen und dann wollten wir ja eigentlich noch auf den Schloßberg gehen, das verschoben wir dann aber auf den nächsten Tag ;-)

Zu Hause angekommen dann "Findet Nemo" angeschaut und die 3 durften sich's zu dritt auf meiner Couch bequem machen (hey, es hat sich ja keiner gemeldet ^^)

Nächster Tag, die zwei überausgeschlafenen Miriam und Conny sind schon um 8 oder so aufgestanden und haben sich auf den Balkon gesetzt und was weiß ich was gemacht (ok, ich weiß es schon, aber das wird hier nicht erwähnt) jedenfalls haben sich währenddessen Steffi und ich noch im Halbschlaf waren Johanna und Conny u.a. durchs wienerisch lernen ziemlich angefreundet und uns nicht einmal das ganze Frühstück weggefuttert ^^ Ja, Steffi und ich sind dann eh bald einmal aufgestanden ;-)

Daaann.. ab zum Bahnhof, Chrissi abholen (wir waren im gleichen Zug ^^) und dannn ins "Kazoo- Geschäft" alias Hammer, noch eine Sorger-Runde, Fruchtgummiladen und rauf auf den Schloßberg wo Steffi und ich uns dann eine kleine Wasserschlacht lieferten... Der restliche Tag stand dann doch ziemlich im Zeichen des Kazoo's bzw. unserem Getröte.

Beim Kastner haben wir dann doch noch den Benjamin Blümchen gefunden und ein ganz, ganz tolles Foto gemacht ^^ und dann hieß es eh schon wieder ab zum HBf, da Chrissi wieder heim musste... wir fuhren mit mit dem supercoolen 2 stöckigen Zug der irgendwie einem Flugzeug glich und während dieser Fahrt machten sich dann doch schon Miriam's Dosis an Rumkugeln bemerkbar - haha ^^ das musste jetzt rein, sorry ;-)

Achja, die Conny hat dann noch Steffis Benjamin Blümchen Luftballon kaputtgemacht :-( naja dafür bekam ein Fahrverbotschild dann den Schriftzug "Achtung Kuh" hehe

ja, noch kurz zu Hause deppat sein und dann war's eh schon wieder an der Zeit zum Bahnhof zu fahren und uns zu verabschieden

Die Zeit vergeht einfach immer viel zu schnell... hach...

 

So, das war die Kurzfassung, zu mehr bin ich in meinem müden Zustand grad nicht fähig...

hab euch lieb und hoffentlich bis bald!

 

Ju

 

 

PS: Wiener reden in der Mitvergangenheit^^

PPS: Hyazintha hat's Kinderorchester aufgegeben weils's ihr zu langweilig war... tz

PPPS: Haha ich hab endlich mal ein paar PS' geschrieben )

 

4.4.07 21:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung